Sportlich und engagiert: DBRS bildet Sportassistentinnen und Sportassistenten aus

    

Verantwortungsbewusstsein und Selbstwirksamkeit

Unsere Schule ist nicht nur sportfreundlich. Wir setzten uns auch dafür ein, dass unsere Schüler/innen vielfältige Fertigkeiten und Fähigkeiten erwerben, die Verantwortungsbewusstsein stärken und Selbstwirksamkeit fördern. Noch besser ist es natürlich, wenn die erworbenen Kenntnisse auch  später einmal der Allgemeinheit zugute kommen können.

 

Kreisssportbund mit im Boot

Unsere Sportlehrkraft Frau Neumann brachte die Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund an den Start und begleitet die Ausbildung intensiv. Sie berichtet:

“Der WPK Sport des 7. Jahrgangs beschäftigt sich seit Schuljahresbeginn mit den Inhalten der Sportassistenz-Ausbildung. Gemeinsam mit der Sportjugend des Kreissportbundes Gifhorn erarbeiten wir Themen zu Sport und Training, was man bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen alles beachten muss, Sicherheit beim Sport und andere Bereiche, die für die erfolgreiche Ernennung zum Sportassistenten/in wichtig sind. Aktiver Sport, das Kennenlernen von Trendsportarten und Spaß kommen natürlich auch nicht zu kurz.

Neben den wöchentlichen Unterrichtsstunden haben wir auch gemeinsam ein Wochenende verbracht, um intensiver an wichtigen Themen zu arbeiten.”

Wer weiß – vielleicht können die örtlichen Vereine schon bald von unseren engagierten Schülerinnen und Schülern profitieren.

Vielen Dank an das kompetente Team des KSB Gifhorn, der dieses Projekt erst ermöglicht hat!